Wirtschaft

Die Stadt verfügt über zwei Gewerbe- bzw. Industriegebiete. Sie bieten Standorte für sowohl Klein- als auch mittelständische Betriebe, von denen einige sogar weltweit bekannt sind.

Vorteilhaft für die Ansiedlung von Betrieben sind nicht nur baurechtlich günstige Voraussetzungen, sondern auch eine hervorragende Anbindung an das übergeordnete Verkehrsnetz. Unmittelbar östlich der Stadt verläuft in Nord-Süd-Richtung die A21. Mit dem Weiterbau der A20 wird südöstlich von Wahlstedt ein Autobahnkreuz entstehen, was weitere Impulse für Betriebsansiedlungen freisetzen wird. Als Reaktion hierauf plant die Stadt eine Erweiterung des vorhandenen Industrieparks „Kieler Straße“ sowie neue Gewerbeflächen im Süden der Stadt.

Ergänzend zum Transport auf der Straße laufen derzeit intensive Bemühungen für eine Optimierung einer bereits guten Anbindung an das Netz der Datenautobahn.

Die Gebietsgröße beträgt 276.000 .

 

 


 

 

Starke Partner für eine lebendige Wirtschaft in Wahlstedt: