Ab sofort nutzt die Stadt Wahlstedt, ebenfalls wie der Kreis Segeberg und viele andere Gemeinden, die Luca-App zur Kontaktdatenerfassung in der Corona Pandemie.

Die Luca-App kommt bei Ausschusssitzungen und in der Verwaltung zum Einsatz. Durch das Einscannen des ausgehängten QR-Codes mit dem Smartphone, im Rathaus, in der Begegnungsstätte und auch in der Poul-Due-Jensen Schule, entfällt das Ausfüllen der Kontaktlisten z.B. bei Ausschusssitzungen und die Registrierung ist somit erfolgt.

Wird der Standort verlassen, erfolgt automatisch ein „Check-Out“. Voraussetzung hierfür ist lediglich die Installation der kostenlosen App auf dem Smartphone. Die Daten eines Nutzers werden verschlüsselt übermittelt und nur das Gesundheitsamt kann die in luca gesicherten Daten wieder entschlüsseln und Infektionsketten schnell und lückenlos nachverfolgen und im Infektionsfall dann die Kontaktpersonen informieren. 

„Ich freue mich sehr, dass der Kreis Segeberg hier schnell reagiert und die Grundlagen gelegt hat, damit die Luca-App genutzt werden kann“, sagt Bürgermeister Bonse.

„Wenn wir gemeinsam diese App nutzen, können wir maßgeblich dazu beitragen, die Ausbreitung der Corona-Pandemie einzudämmen.“

Weitere Infos erhalten Sie unter:

www.luca-app.de


De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.