Sprungziele

Nutzung der angebotenen Schlagworte

Wir bieten Ihnen keine direkt anklickbaren „Links“, sondern kurze Schlagworte, mit denen Sie selbst in Online-Suchmaschinen (wie ecosia oder metager) schnell die (zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments vorhandenen) Internetseiten auffinden können. Nicht immer landet der gewünschte Link gleich an oberster Stelle - ggf. müssen Sie auf der ersten Seite bis nach unten schauen. Durch Nutzen dieser Website akzeptieren Sie unmittelbar die Bedingungen unseres „Disclaimers / Haftungsausschlusses“!

Sinn und Zweck der Erwähnung von Schlagworten ist ausschließlich das Bestreben, Ihnen eine weitere Beschäftigung mit der Materie „Klimaschutz“ möglichst einfach und sachlich fundiert zu ermöglichen. Kopieren Sie einfach die unterstrichenen Stichwörter einer Zeile in Ihre Suchmaschine. Damit können Sie über eine Stichwortsuche zu interessanten Artikeln gelangen – allerdings ohne Treffer- oder Inhaltsgarantie! Wir können nicht ständig selber nachprüfen … Auf die Inhalte dieser empfohlenen Webseiten haben wir keinen Einfluss. Für die Richtigkeit der Inhalte ist immer der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich, weshalb wir diesbezüglich keinerlei Gewähr übernehmen.

Hinweise zu weiteren Informationen zum Klima etc.

Allgemeine Empfehlungen zu privaten Einspar-Möglichkeiten bei Treibhausgas-Emissionen: spektrum energiewende zum selbermachen tipps zum energiesparen

 

Wie ist die Situation in Schleswig-Holstein?

Kompendium zur aktuellen Situation und notwendigen Entwicklungspfaden mit viel Hintergrund siehe Handbuch Klimaschutz Schleswig-Holstein

 

Wie hoch ist der anthropogene (von Menschen verursachte) Anteil der Klimaänderung?

deutsches Klimakonsortium Klimafaq

vimeo und 56007848

Antworten des UBA auf populäre skeptische Argumente

Auf Englisch: johan_rockstrom_10_years_to_transform_the_future_of_humanity_or_destabilize_the_planet

 

Welchen Anteil hat Deutschland?

VDI Deutschlands Anteil an den globalen CO2-Emissionen

 

Welchen Anteil habe ich?

Klimaschutz Schleswig Holstein Rechner MELUND

UBA CO2 Rechner

Energieagentur Rheinland Pfalz Rechner

 

CO2 und das Klima

Prof. Dr.-Ing. Volker Quaschning - Vorträge:

Quaschning Ist Kohlendioxid wirklich ein Klimakiller

Quaschning Klimaschutz in Deutschland - kaum besser als Trump

Quaschning Faktencheck der 12 Fakten zum Klimaschutz der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft INSM

 

Wie teuer ist „Nichtstun“ bzw. welche Folgekosten entstehen durch CO2 in Deutschland?

Umweltbundesamt Gesamtwirtschaftliche Bedeutung der Umweltkosten

 

In verschiedenen Videos von Prof. Quaschning empfohlen:

Bündnis Bürgerenergie

Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie

PVSpeicher Unabhängigkeitsrechner htw berlin

Verbraucherzentrale Die Kraft der Sonne nutzen und Förderung einstecken

 

Verbraucherkosten durch CO2-Abgabe: Finanztip CO2 Abgabe

DEHSt Nationalen Emissionshandel verstehen

 

Doch besser Kernkraft?

Kernenergie ist im Regelbetrieb umweltfreundlich: Tatsächlich ist Atomenergie in Bezug auf unmittelbare Treibhausgasemissionen sehr gut. Leider sind weder im Falle einer Havarie die Langzeitschäden kalkulierbar noch die Endlagerfragen geklärt! Übrigens: Auch neuere Reaktor-Technologien lösen das Klimaproblem zeitnah nicht und sind zudem teuer!

FaktencheckAtomkraft 2: Sind die Atomreaktoren der neuen Generation 100-prozentig sicher?

(Fazit: Sollten Reaktoren der Generation IV also tatsächlich sicherer sein, dann wird sich das nur in geringem Maße auf unsere nahe Zukunft auswirken. Für die dringende Umstellung unserer Energiesysteme zum Schutze des Klimas kommen solche Reaktorkonzepte jedenfalls zu spät.)

Ist Kernenergie ist wirtschaftlich? Das kann niemand wirklich behaupten! Niemand kennt die auf „Ewigkeiten“ anfallenden Endlagerkosten! Welche volkswirtschaftlichen Kosten fielen und fallen für Sicherung und Bewachung von Betriebs- und Lagerstätten sowie Transporte - auch gegen Anschläge -  an? Mit wie vielen Milliarden wurden Erforschung und Förderung schon bisher subventioniert?

Auch das in England im Bau befindliche Atomkraftwerk Hinkley Point C wird massiv subventioniert, da es sonst nicht wettbewerbsfähig wäre: „Der Strom aus Hinkley Point C wird zu einem Mindestpreis von umgerechnet 10,9 Cent je Kilowattstunde verkauft – garantiert und damit mehr als hierzulande etwa für Solarenergie gezahlt wird. Dieser Betrag wird zudem von 2023 bis 2058 inflationsbereinigt. Die in Großbritannien vereinbarte Vergütung über 35 Jahre für das Atomkraftwerk Hinkley zeigt, wie teuer die Kernkraft im Vergleich zu den Erneuerbaren Energien ist.

IWR Neue Kernkraftwerke: Britischer Atomstrom ist teurer als Solarenergie

Zuletzt hatte EDF beim Kraftwerksbau im französischen Flamanville kein glückliches Händchen bewiesen. Statt der ursprünglich geplanten Kosten von 3,3 Mrd. Euro sind nun 8,5 Mrd. Euro veranschlagt.

IWR EU-Kommission nickt Milliarden-Subventionen für AKW Hinkley Point C in England ab

Übrigens waren in heißen Sommern einzelne AKW z.B. in Frankreich aufgrund hoher Flusstemperaturen nicht betriebsfähig. Die notwendige Rückkühlung hätte die Flüsse unerlaubt stark erwärmt. (Zugegebenermaßen kein Thema bei „kalter Dunkelflaute“ im deutschen Winter.)

Lässt sich die Endlagerzeit von Atommüll verkürzen? Test mit Neutronenbeschuss

Selbst wenn, bliebe weiter tausende Jahre lang viel radioaktiver Müll!

Man kann auch mal hierzu recherchieren: Majak, ehemalige Sowjetunion 1957

 

Bauen und Baustoffe

Informations- und Kompetenzzentrum für zukunftsgerechtes Bauen

Baugorilla Recycling von Baustoffen

BNB nachhaltigesbauen

DGNB Position DUH DGNB BAK

Über den DGNB Navigator

Seegrashandel Westerau

Naturgarten aufraeumen

Schottergaerten und Magerstandorte nicht verwechseln

 

Straßenbeleuchtung

Initiative gegen Lichtverschmutzung Fachgruppe Dark Sky

Kategorie Broschüren und Merkblätter Ruhe ist ein kostbares Gut (Dark Sky Schweiz)

 

Mobilität

Doerpsmobil

ioki Ahrensburg

Autonomes Shuttle (geplant bis 50 km/h): HEAT is back: Autonomer Bus fährt wieder

Quaschning Elektroauto, Diesel oder Wasserstoff - Womit stoppen wir die Klimakrise?

Quaschning Tesla Supercharger oder normale Schnelllader - Was ist die Zukunft für das Elektroauto?

Quaschning Mit dem Elektroauto in den Sommerurlaub. Geht das überhaupt?

 

Schulen / Schülerbildung:

artefact klimapark Glücksburg

bobenop ideenschmiede Hürup

visit greentec campus Enge Sande

agrarkoordination gutes Essen macht Schule

 

Energiepark / Sektorenkopplung

Wasserstoff KWK Stadtwerk Hassfurt

strom beziehen die buergerwerke ueber uns

 

„Schwarmintelligenz“, Initiativen und Bündnisse

GermanZero erreichen 1-5-grad-massnahmen

buergerrat Klima content Buergergutachten pdf

Scientist4future

Studentsforfuture

 

Industrie

Beispielhafte Energie-Effizienz-Maßnahmen: eta transfer massnahme

 

Konsum und Nachhaltigkeit

Kompetenzzentrum Nachhaltiger Konsum: nachhaltigerkonsum service informationsmaterialien

Siegelklarheit Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit

Tipps zur nachhaltigen Beschaffung:  skew engagement global Dialog Global Nr 60

Die 17 Ziele der UN: unric 17ziele

Übersetzt in die Agenda der Bundesregierung (vor Dezember 2021): bundesregierung nachhaltigkeitspolitik agenda 17 ziele

Und „lebendiger“ inszeniert bei: 17ziele

 

Ernährung und Landwirtschaft

Die Kuh als Umweltsau Welternährung Wilhelm Windisch

UBA Landwirtschaft in Deutschland

KlimaTeller der leckere Klimaschutz

 

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.