Heimat- und Handwerksmuseum

Besuchen Sie unser Heimat- und Handwerksmuseum und lernen Sie Wahlstedt durch unsere Ausstellungen von einer anderen Seite kennen.

Vom Dorf zur Stadt

Unter einem Eichenbalken hindurch gelangt man in das Dorf von 1850 - 1930 mit alten Werkstätten und dem dörflichen Leben in Ausstellungen. Den Übergang zur Stadt zeigt ein Modell des Marinearsenals, in dessen Hallen und Gebäuden sich Wahlstedts erste Industrie ansiedelte. Kaufmann, Schneider und Friseur dokumentieren den Aufschwung und die Entwicklung zur Stadt.

Heimat- und Handwerkermuseum

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.